Analysestrategien

© Fraunhofer IZI

Die Arbeitsgruppe Analysestrategien identifiziert und charakterisiert krankheitsassoziierte Nukleinsäuren für deren Anwendung als diagnostische Marker und therapeutische Targets und entwickelt zu diesem Zweck experimentelle Methoden. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Etablierung geeigneter Sequenzierprotokolle, der Durchführung von Microarray-Analysen sowie der Entwicklung spezieller Anreicherungsverfahren für die Charakterisierung diagnostischer Marker.

Ein weiteres Arbeitsgebiet der Gruppe ist die Identifizierung und funktionelle Charakterisierung nicht-proteinkodierender RNAs (ncRNAs), also jenes Teils des Transkriptoms einer Zelle, der kein Signal für eine Übersetzung in Proteine trägt. Die ncRNAs sind sehr spezifisch reguliert, zeigen eine hohe Zelltypspezifität und treten überraschend häufig mit Krankheiten assoziiert auf. Die Identifizierung klinisch relevanter ncRNAs eröffnet vollkommen neue Perspektiven für die Entwicklung therapeutischer Werkzeuge zum effektiven und zielgerichteten Angriff auf erkrankte Zellen.

Methoden

Hier erhalten Sie eine Übersicht über die Methoden, mit denen wir arbeiten.

 

 

Projekte

Hier zeigen wir Ihnen eine Auswahl aktueller und abgeschlossener Projekte.

Geräte und Anlagen

Informieren Sie sich hier über Geräte und Anlagen, die wir für unsere Arbeit nutzen.

Publikationen

Hier finden Sie eine Übersicht aller Publikationen, die aus der Forschungsarbeit unserer Arbeitsgruppe hervorgegangen sind.