Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI

Neuartige Therapeutika sicherer machen

Pressemitteilung | 3. Dezember 2019

mehr Info

Parodontose: Patent für neue Behandlungsmethode

Pressemitteilung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg | 25. November 2019

mehr Info

REANIMA: Auf dem Weg zu einem neuen Paradigma in der Herzregeneration

Pressemitteilung | 7. November 2019

mehr Info

Ein Jahr Kymriah® CAR-T-Zell-Therapie in Deutschland

Pressemitteilung Novartis | 7. Oktober 2019

mehr Info

»Für die Zukunft haben wir viel in der Pipeline!«

Portrait über Dr. Gerno Schmiedeknecht im Rahmen des Projekts „70 Jahre. 70 Köpfe“ der Fraunhofer-Gesellschaft.

mehr Info

»Unsere Arbeit rettet Leben!«

Portrait über Dipl.-Ing. Kati Kebbel im Rahmen des Projekts „70 Jahre. 70 Köpfe“ der Fraunhofer-Gesellschaft.

mehr Info

Wir transferieren biomedizinische Forschung in die Klinik.

Das Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI erforscht und entwickelt spezielle Problemlösungen an den Schnittstellen von Medizin, Biowissenschaften und Ingenieurs­wissenschaften. Eine der Hauptaufgaben besteht dabei in der Auftragsforschung für biotechnologische, pharma­zeutische und medizintechnische Unternehmen, Kliniken, Diagnostische Labore sowie Forschungseinrich­tungen.

Innerhalb der Geschäftsfelder Wirkstoffe, Zell- und Gen­therapie und Diagnostik entwickelt, optimiert und validiert das Fraunhofer IZI Verfahren, Materialien und Produkte. Die Kompetenzen liegen in den Bereichen Zellbiologie, Immunologie, Wirkstoffbiochemie, Bioanalytik, Bioproduktion sowie Prozessentwicklung und Automatisierung. Im Forschungs­mittelpunkt stehen dabei die Indikationsbereiche Onkologie, immunologische Erkrankungen, Infektionskrankheiten sowie neurodegene­rative Erkrankungen.

Das Institut ist kliniknah orientiert und übernimmt Qualitätsprüfungen sowie die GMP-konforme Herstellung von klinischen Prüfmustern. Darüber hinaus unterstützt es Partner bei der Erlangung von Herstellungsgenehmigungen und Zulassungen.

Geschäftsfelder

Jobs / Karriere

Presse

Publikationen

Von der EU geförderte Forschungsprojekte

Neuigkeiten

 

Presseinformation / 3.12.2019

Neuartige Therapeutika sicherer machen

Interdisziplinäres EU-Konsortium, koordiniert vom Fraunhofer IZI, entwickelt innovative Modellsysteme für die Evaluation immunmodulierender Therapeutika. Die Entwicklung immunmodulierender Wirkstoffe und Therapien hat durch die jüngsten Erfolge in der Immunonkologie einen neuen Schub erfahren. Doch nicht nur in der Krebsmedizin etablieren sich zunehmend auch Zell- und Gentherapien als Alternative oder ...

 

Pressemitteilung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg / 25.11.2019

Parodontose: Patent für neue Behandlungsmethode

Neuartige bioabbaubare Stäbchen versprechen eine besser verträgliche Behandlung von Parodontitis. Dafür haben Forscher vom Institut für Pharmazie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) einen bereits bekannten Wirkstoff neu kombiniert und diese Erfindung zusammen mit Fraunhofer-Einrichtungen aus Halle zum Patent angemeldet. Patienten könnten damit viele Nebenwirkungen erspart werden. Die Ergebnisse dazu wurden in der Fachzeitschrift »International Journal of Pharmaceutics« veröffentlicht.

 

Presseinformation / 7.11.2019

REANIMA: Auf dem Weg zu einem neuen Paradigma in der Herzregeneration

Die Erforschung neuer endogener Mechanismen der Geweberegeneration ist ein innovativer Forschungsansatz der Herzregeneration und zentrales Ziel im Forschungsprojekt REANIMA. Das Projekt, das vom spanischen Centro Nacional de Investigaciones Cardiovasculares (CNIC) koordiniert wird ...

Presseinformation Novartis / 7.10.2019

Ein Jahr Kymriah® CAR-T-Zell-Therapie in Deutschland

  • Vor rund einem Jahr hat die Europäische Kommission die CAR-T-Zellen von Novartis für Patientinnen und Patienten mit bestimmten lebensbedrohlichen Blutkrebserkrankungen und einer sehr eingeschränkten Überlebensperspektive in Deutschland zugelassen.
  • Jede patientenindividuelle CAR-T-Zell-Infusion ist das Ergebnis eines individualisierten, innovativen Herstellungs- und Logistik-Prozesses, den Novartis gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie (IZI) in Leipzig etabliert hat.
  • In Deutschland sind inzwischen mehr als 15 Kliniken1 zertifiziert, die CAR-T-Zell-Therapie von Novartis durchzuführen.
 

»Für die Zukunft haben wir viel in der Pipeline!«

Portrait über Dr. Gerno Schmiedeknecht im Rahmen des Projekts „70 Jahre. 70 Köpfe“ der Fraunhofer-Gesellschaft.

 

»Unsere Arbeit rettet Leben!«

Portrait über Dipl.-Ing. Kati Kebbel im Rahmen des Projekts „70 Jahre. 70 Köpfe“ der Fraunhofer-Gesellschaft.

Kontakt

Fraunhofer IZI

 

 

Perlickstraße 1
04103 Leipzig

Telefon +49 341 35536-1000
Fax +49 341 35536-8-1000
E-Mail info@izi.fraunhofer.de

 

Social Media