Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI

Neuartiges Antibiotikum zur Behandlung von Parodontitis aus dem Fraunhofer IZI mit Hugo-Junkers-Preis 2018 ausgezeichnet

Pressemitteilung | 14. Dezember 2018

mehr Info

Erfolgreiche Evaluierung - Projektgruppe »Molekulare Wirkstoffbiochemie und Therapieentwicklung« des Fraunhofer IZI ab 1. Januar 2019 verstetigt

Pressemitteilung | 13. Dezember 2018

mehr Info

Motor für Chemie 4.0 in Mitteldeutschland

Pressemitteilung | 30. November 2018

mehr Info

Wir transferieren biomedizinische Forschung in die Klinik.

Das Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI erforscht und entwickelt spezielle Problemlösungen an den Schnittstellen von Medizin, Biowissenschaften und Ingenieurswissenschaften. Eine der Hauptaufgaben besteht dabei in der Auftragsforschung für biotechnologische, pharmazeutische und medizintechnische Unternehmen, Kliniken, Diagnostische Labore sowie Forschungseinrichtungen.

Innerhalb der Geschäftsfelder Wirkstoffe, Zell- und Gentherapie, Diagnostik und Biosystemtechnik entwickelt, optimiert und validiert das Fraunhofer IZI Verfahren, Materialien und Produkte. Die Kompetenzen liegen in den Bereichen Zellbiologie, Immunologie, Wirkstoffbiochemie, Bioanalytik, Bioproduktion sowie Prozessentwicklung und Automatisierung. Im Forschungsmittelpunkt stehen dabei die Indikationsbereiche Onkologie, Ischämie, autoimmune und entzündliche Erkrankungen sowie Infektionskrankheiten und Regenerative Medizin.

Das Institut ist kliniknah orientiert und übernimmt Qualitätsprüfungen sowie die GMP-konforme Herstellung von klinischen Prüfmustern. Darüber hinaus unterstützt es Partner bei der Erlangung von Herstellungsgenehmigungen und Zulassungen.

Geschäftsfelder

Jobs / Karriere

Presse

Publikationen

Neuigkeiten

 

Presseinformation / 14.12.2018

Neuartiges Antibiotikum zur Parodontitisbehandlung aus dem Fraunhofer IZI mit Hugo-Junkers-Preis 2018 ausgezeichnet

Ein neuartiges, lokal anzuwendendes Antibiotikum zur Behandlung von Parodontitis haben die Forscherinnen und Forscher am Fraunhofer IZI entwickelt.

Presseinformation / 13.12.2018

Erfolgreiche Evaluierung - Projektgruppe »Molekulare Wirkstoffbiochemie und Therapieentwicklung« des Fraunhofer IZI ab 1. Januar 2019 verstetigt

Die Projektgruppe »Molekulare Wirkstoffbiochemie und Therapieentwicklung« (MWT) des Fraunhofer IZI wurde im Oktober 2013 mit dem Ziel gegründet, neue molekulare Strategien zur Behandlung von neurodegenerativen und entzündlichen Erkrankungen zu erforschen und zu entwickeln. Innerhalb der fünfjährigen Aufbauphase konnte sich die Gruppe erfolgreich am Forschungsmarkt etablieren und zukunftsfähig aufstellen.

Presseinformation / 30.11.2018

Motor für Chemie 4.0 in Mitteldeutschland

Chemie 4.0 wird das zentrale Thema für die weitere Arbeit des Leistungs- und Transferzentrums Chemie- und Biosystemtechnik. Diesen Beschluss fasste das Direktorium des Netzwerks, in dem seit 2016 zahlreiche Einrichtungen der angewandten Forschung, Hochschulen und Universitäten sowie Forschungscluster und mehr als 60 Industrieunternehmen aus Mitteldeutschland zusammenarbeiten. Auch das Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI ist an dem Leistungs- und Transferzentrum beteiligt. Durch das Zusammenführen von erneuerbaren Ressourcen, Digitalisierung und Kreislaufwirtschaft ergeben sich insbesondere für das mitteldeutsche Chemiedreieck neue Chancen.

 

Presseinformation / 19.11.2018

Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI intensiviert die Kooperation mit japanischen Forschungs- und Industriepartnern.

Am 11. Oktober 2018 trafen sich in Yokohama, Japan, Vertreter des Fraunhofer IZI und der Japanischen Gesellschaft für Regenerative Medizin am Rande der BioJapan 2018 Konferenz, um eine entsprechende Absichtserklärung zu unterzeichnen.

Kontakt

Fraunhofer IZI

 

Perlickstraße 1
04103 Leipzig

Telefon +49 341 35536-1000
Fax +49 341 35536-8-1000
E-Mail info@izi.fraunhofer.de

 

 

Social Media