Liganden-Entwicklung

© Fraunhofer IZI

Schwerpunkte der Arbeitsgruppe sind molekulare Interaktionen von Biomolekülen, insbesondere die Identifizierung von Peptiden z.B. für Tumortargeting und Antikörpercharakterisierung. Eine neue Phage-Display-Technologie wird kombiniert mit modernsten Geräten und Messmethoden. Diese ermöglicht eine in silico Datenauswertung für Epitop-Mapping, u. a. von Antikörpern oder dem Immunom von Patientenseren, z. B. in der Allergie- und Impfstoffforschung, und das erfolgreiche Identifizieren von Peptidliganden zur Charakterisierung komplexer Strukturen als Alternative zu Antikörpern. Die Anwendungen umfassen die Markierung von Krebszellen / -geweben bis hin zum Verhalten von (Stamm-) Zellen in Kultur und Lagerung.

Methoden

Hier erhalten Sie eine Übersicht über die Methoden, mit denen wir arbeiten.

Projekte

Hier zeigen wir Ihnen eine Auswahl aktueller Projekte.

Partner

Wir arbeiten eng mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammen. Hier erfahren Sie mehr.

Presse

BAYERN 2: IQ - Wissenschaft und Forschung / 21.3.2019

Allergietests – Warum das Immunsystem verrückt spielt

 

Presseinformation / 2.3.2020

Per Anhalter durch menschliche Zellen

Fraunhofer IZI forscht an verbesserten Bildgebungsverfahren für Organoide

Flyer und Präsentationen

 

Flyer

Enzymatic treatment replacing plasma:

L-Act Surface treatment

 

Flyer

FoodAllergen

A project dealing with food allergy diagnostics, food analytic and preparation of food ingredients 

Flyer

Cancer targeting peptides: Nanoparticles in tumor treatment

Präsentation

Rapid and extensive epitope fingerprinting of mono- and polyclonal antibodies

Präsentation

PepTalk 2018: Variations in vaccine response