Rapid Prototyping in der Regenerativen Medizin zum 4. Fraunhofer Life Science Symposium

23.6.2009

Am 29. Oktober findet das 4. Fraunhofer Life Science Symposium in Leipzig statt. Das diesjährige Thema lautet »Rapid Prototyping und Scaffolds – Neue Techniken für Tissue Engineering«.

In diesem Jahr findet das Fraunhofer Life Science Symposium im Rahmen der Weltkonferenz für Regenerative Medizin  statt. Die regenerative Medizin und das Rapid Prototyping (RP) bieten viele Kooperationsmöglichkeiten. So können Experten im Bereich RP Scaffolds für die Medizin liefern, welche anschließend mit Zellen besiedelt werden und die Entwicklung neuer Technologien und Therapieverfahren vorantreiben.

Das Symposium unter Leitung des Fraunhofer-Instituts für Zelltherapie und Immunologie IZI findet in enger Kooperation mit der Fraunhofer-Allianz Generative Fertigung sowie dem Rapid Prototyping Netzwerk Mitteldeutschland »enficos« statt.

In Vorträgen werden aktuelle Entwicklungen der Forschung vorgestellt. Lorenzo Moroni von der Universität Twente (Niederlande) spricht über Designs von RP Scaffolds für die regenerative Medizin. Minna Kellomäki von der Universität Tampere (Finnland) ist Expertin in der Entwicklung von biodegradierbaren Materialien und Tissue Engineering Implantaten.

Die Einreichung von Abstracts ist bis zum 15. Juli 2009 auf www.fs-leipzig.com möglich. Für weitere Informationen zum 4. FLS besuchen Sie unsere Homepage http://www.fs-leipzig.com/