Keynote-Vorträge zum 3. Fraunhofer Life Science Symposium in Leipzig

20.5.2008

Die ersten hochkarätigen Wissenschaftler haben für das 3. Fraunhofer Life Science Symposium am 24. und 25. Oktober 2008 in Leipzig zugesagt.

© Fraunhofer IZI

Zu ihnen gehört auch Prof. Gustav Steinhoff aus Rostock, der über Fortschritte und Langzeitergebnisse der kardiologischen Stammzelltherapie referieren wird. Weitere Key-Note-Vorträge halten Prof. Jürgen Hescheler, Prof. Ulrich Dirnagl, Prof. Bodo-Eckehard Strauer, Dr. Brigitte Onteniente und Dr. Bernd Stratmann. Sie alle werden über Themen der Ischämie und Regeneration sprechen, diskutieren und ihre neuesten Ergebnisse und Entwicklungen einem internationalen Publikum vorstellen. Die sechs Sessions fokussieren neben kardiologischer, zerebraler und peripherer Ischämie die Anwendung von Stammzellen, Prozessentwicklung sowie Imaging.

Zusätzlich zu einem sich immer mehr ausfüllenden wissenschaftlichen Programm konnten bereits zahlreiche Sponsoren für die Industrieausstellung im Lichthof des Fraunhofer-Instituts für Zelltherapie und Immunologie gewonnen werden. Damit ist die Fläche für Ausstellungsstände fünf Monate vor der Veranstaltung nahezu ausverkauft.

Die Registrierung ist ab sofort unter http://www.fs-leipzig.com/ und bis zum 15. Juni zum Frühbucherrabatt möglich. Bis zum 15. Juli besteht weiterhin die Möglichkeit, sich mit einem Vortrag oder Poster am Symposium zu beteiligen. Informationen und Einreichungsformulare dazu befinden sich ebenfalls auf der angegebenen Homepage.