Universität Leipzig Mitorganisator der Weltkonferenz für Regenerative Medizin – Experten der regenerativen Medizin aus aller Welt im Herbst in Leipzig

19.5.2009

Das Translationszentrum für Regenerative Medizin der Universität Leipzig (TRM) unterstützt als Mitorganisator die Weltkonferenz für Regenerative Medizin.

© Fraunhofer IZI

Gemeinsam mit dem Leipziger Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie lädt es vom 29. bis 31. Oktober 2009 international führende Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Forschung und klinischer Umsetzung ein, um sich im Congress Center Leipzig zum intensiven Austausch über regenerative Medizin zu treffen.

Mit Bernard Siegel, Direktor des Genetics Policy Institute (Wellington, Florida, USA), begrüßt das TRM Leipzig einen international renommierten Experten für rechtliche Aspekte und Rahmenbedingungen der regenerativen Forschung. Auf Einladung des Zentrums wird unter anderem auch Professor Dr. Thomas Magin (Universität Bonn) den Crosstalk zwischen Keratinozyten und extrazellulärer Matrix erläutern. Professor Dr. Bruno Christ (Universitätsklinikum Halle/Saale) wird über den Beitrag von Stammzellen für die Geweberegeneration nach Leberverletzungen sprechen.

Das Translationszentrum für Regenerative Medizin unterstützt Forschungsvorhaben, die ihre Ergebnisse zügig in die therapeutische oder diagnostische Anwendung bringen wollen. Arbeitsschwerpunkte des TRM Leipzig sind Tissue Engineering und Materialwissenschaften, Zelltherapien für Reparatur und Ersatz, regulatorische Moleküle und Delivery-Systeme sowie bildgebende Verfahren, Modellierung und Überwachung von Regeneration.

Das Zentrum wurde 2006 mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, des sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst und der Universität Leipzig gegründet.

Auf http://www.wcrm-leipzig.com/ finden Sie weitere Informationen zur Konferenz. Erwartet werden über 1.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus aller Welt. Die Registrierung für wissenschaftliche Beiträge ist bis 15. Juli online möglich.