Stammzellforschung – Schüler befragen Wissenschaftler im Science Café in der Langen Nacht der Wissenschaften 2012

11.6.2012

Was sind Stammzellen? Welche Arten von Stammzellen gibt es? Wofür werden sie verwendet und wie werden sie gewonnen? Diesen und anderen Fragen gehen Schüler am 29. Juni 2012 im Fraunhofer IZI im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften (LNdW) nach. Angelehnt an die Lange Nacht der Museen, haben Besucher bei der LNdW alle zwei Jahre die Möglichkeit sich von 18–24 Uhr wissenschaftliche Einrichtungen anzusehen.

Von 19–20 Uhr werden Schüler des Wilhelm-Ostwald-Gymnasiums im »Science Café« Wissenschaftler mit ihren Fragen zum Thema Stammzellen konfrontieren. Auf Initiative des Fraunhofer IZI haben die Schüler diese Diskussionsrunde in den letzten Wochen selbstständig vorbereitet und sind nun gewappnet, um den Experten richtig auf den Zahn zu fühlen. Im Anschluss haben auch Besucher die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Wie bereits 2010, so findet auch in diesem Jahr im Foyer ein Fotowettbewerb zum Thema »Faszination Mikrokosmos« statt (gesponsert von der Carl Zeiss Jena MicroImaging GmbH). Zahlreiche Forscher aus der Region Leipzig haben Mikroskopie-Fotos von Zellen und Zellorganellen eingereicht. Im Rahmen der LNdW werden diese außergewöhnlichen Arbeiten im Foyer des Fraunhofer IZI ausgestellt und können von allen Besuchern bewertet werden. Wer seine Stimme abgibt, erhält eine kleine Überraschung und kann danach die Nacht bei Cocktails und Musik in der clever-Lounge genießen. Der Sieger des Wettbewerbs wird im Nachgang der Veranstaltung bekannt gegeben.

Im gesamten Haus präsentieren verschiedene Forscherteams des Instituts Wissensdurstigen jeden Alters ihre Arbeit. Natürlich darf nicht nur zugehört und angeschaut, sondern auch selbst Hand angelegt werden.