Entwicklungsprogramm für Meprin-Protease-Inhibitoren mit vorgesehener therapeutischer Anwendung bei Fibrose, Krebs und Alzheimer

Presseinformation Vivoryon Therapeutics AG / 16. April 2020

Ein am Fraunhofer IZI erarbeiteter Meprin-Proteaseinhibitor sowie eine Testplattform sind die Basis für die Forschungskooperation mit der Vivoryon Therapeutics AG. Unter Leitung von PD Dr. Stephan Schilling wird die Abteilung für Wirkstoffbiochemie und Therapieentwicklung mit dem Unternehmen zusammenarbeiten, um erstklassige niedermolekulare Meprin-Inhibitoren zu entwickeln. Ziel ist eine therapeutische Anwendung bei Fibrose, Krebs und Alzheimer.