Europaweiter Tag der Immunologie am 29.04.2010: Fraunhofer IZI in Leipzig feiert sein fünfjähriges Jubiläum

29.4.2015

Vor genau fünf Jahren wurde anlässlich des Tages der Immunologie das Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI in Leipzig gegründet. Fünf Jahre Fraunhofer IZI sind fünf Jahre kontinuierlicher Wissenszuwachs in Forschungsgebieten wie Diagnostik und neue Technologien, Zelltechniken, Zelltherapie sowie Immunologie. Damit ist das Institut ein bedeutender Wissensträger und überzeugender Standortfaktor für den Wissenschaftsstandort Leipzig und Mitteldeutschland. Für einen nachhaltigen Ausbau eines weltweit konkurrenzfähigen Biotechnologie-Clusters Leipzig veranstaltet des Institut am 29.04.2010 den sogenannten Joint Science Day.

Der Joint Science Day – übersetzt bedeutet das so viel wie »Wissenschaft zusammenbringen« oder »Zusammenkunft der Wissenschaft« – wird insgesamt von drei renommierten wissenschaftlichen Einrichtungen organisiert: dem Profilbildenden Forschungsbereich 3 der Universität Leipzig (PbFb 3), dem Translationszentrum für Regenerative Medizin (TRM) und dem Frauhofer IZI. Dieser besondere Tag soll allen geladenen Gästen, die beispielsweise aus der Leipziger Universitätslandschaft, dem TRM oder dem Biotechnologisch-Biomedizinischen Zentrum (BBZ) kommen, eine Plattform für Kommunikation und Networking sein.

Ziele des Joint Science Day sind neben dem lebendigen Wissenstransfer zwischen den an gemeinsamen Themen arbeitenden WissenschaftlerInnen und ForscherInnen, das Erkennen und Nutzen möglicher Synergien sowie die zukünftige Vermeidung doppelter oder gar mehrfacher Forschungsaufwände. Den Teilnehmern soll es zudem ermöglicht werden, gemeinsame Visionen und Strategien für ein einflussreiches und starkes Biotechnologie-Cluster Leipzig zu entwickeln und zu diskutieren. Nach einer einführenden Vortragsreihe am Vormittag sollen weiterhin in diversen kleinen Nachmittagskreisen mögliche Kooperationsprojekte definiert und ausgeplant werden. Zur Orientierung dienen unter anderem aktuelle Ausschreibungen der Europäischen Union (EU), des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) oder der Sächsischen Aufbaubank (SAB). Dem Tag der Immunologie verpflichtet, bewegen sich die zu diskutierenden Themen zunächst rund um die Immunologie: »Infektion und Immunität«, »Biomarker des Immunsystems« oder »Impfstoffentwicklungen« seien hier nur beispielhaft genannte Gesprächskreise.

Innerhalb der letzten zwölf Monate wurde dank der unternehmerischen und beratenden Vorleistungen des Fraunhofer IZI der Weg für insgesamt drei Neuansiedlungen in Leipzig von Unternehmen aus der Biotechnologie-Branche geebnet. Dazu gehören die Prima BioMed LTD, die InnovaStem Gmbh und die Nuvo Research GmbH. In diesem Sinne wird das Leipziger Fraunhofer-Institut nicht nur seinem anwendernahen Forschungsauftrag sondern auch seiner sozialen Rolle im Gefüge nachhaltig wirtschaftender Unternehmen gerecht.