Eröffnung des Fraunhofer-Instituts für Zelltherapie und Immunologie

9.6.2008

Am 27. Juni 2008 ab 14 Uhr findet die feierliche Eröffnung des neuen Hauptgebäudes auf dem Gelände der Alten Messe Leipzig statt.

Nach nur 19 Monaten Bauzeit konnten die mittlerweile über 100 Mitarbeiter des Fraunhofer-Instituts für Zelltherapie und Immunologie (IZI) die neuen Räumlichkeiten in der Perlickstraße 1 auf der Alten Messe in Leipzig beziehen. Bis dahin war das Institut seit seiner Gründung 2005 in der benachbarten BIO CITY eingemietet.

Das Bauprojekt umfasst ein Gesamtvolumen von 24 Mio Euro. Es wurde finanziert durch die Europäische Union, den Freistaat Sachsen und das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Der moderne Neubau verfügt über je 1600 m² Labor- und Bürofläche und bietet Platz für 200 Mitarbeiter. Neben dem Hauptgebäude sind für die Zukunft zwei Erweiterungsbauten vorgesehen.

Nachdem die letzten Arbeiten am und im Bau nun abgeschlossen sind, wird das Gebäude auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Anlässlich der Eröffnung am 27. Juni 2008 hat sich nationale und regionale Politikprominenz angekündigt. Unter ihnen Bundesminister Wolfgang Tiefensee, Staatsministerin Eva Maria Stange und Oberbürgermeister Burkhard Jung. Auf einer Pressekonferenz um 13 Uhr werden aktuelle Themen rund um die Biotechnologie und Regenerative Medizin erörtert.

Bereits am darauffolgenden Tag, dem 28. Juni, öffnet das Fraunhofer IZI erneut seine Pforten und heißt alle Besucher ab 18 Uhr willkommen zur Langen Nacht der Wissenschaft.