News und Pressemitteilungen

Abbrechen
  • Das Innovationszentrum MIC-PreCell am Fraunhofer-Zentrum MEOS wird mit modernsten Geräten beispielsweise für die Hochdurchsatz-Durchflusszytometrie ausgestattet.
    © Fraunhofer IZI

    Am Fraunhofer-Zentrum für Mikroelektronische und Optische Systeme für die Biomedizin (MEOS) in Erfurt wird bis Sommer 2023 das MEOS Innovation Center for Precision Analysis of Cell Therapy Products, kurz MIC-PreCell, aufgebaut. Mit 750 000 Euro vom Freistaat Thüringen gefördert, werden damit dann neue Analysemethoden zur Qualitätssicherung und Prozesskontrolle für die Herstellung von zellbasierten therapeutischen Produkten entwickelt.

    mehr Info
  • In einer am Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI geleiteten präklinischen Studie konnte nachgewiesen werden, dass eine durch den Luftschadstoff Benzo(a)pyren induzierte Aktivierung des Aryl-Hydrocarbon-Rezeptors (AhR) die Immunantwort während einer systemischen bakteriellen Infektion beeinflusst.

    mehr Info
  • Skalierbare Herstellung von ATMPs

    News / 09. März 2022

    Titel Whitepaper Skalierbare Herstellung von ATMPs

    Robotik, Automatisierung und Digitalisierung gehören zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Auch in der Medizin hat diese Entwicklung Einzug gehalten. Treiber hierfür sind u. a. steigende Kosten in der Gesundheitsversorgung durch eine wachsende Lebenserwartung, der Mangel an qualifiziertem Personal, die schnellere Abarbeitung von Analysen durch Beschleunigung von Arbeitsabläufen, ein besseres Qualitätsmanagement sowie die Standardisierung bei der Herstellung von Medizinprodukten oder Arzneimitteln. Genau hier setzt die Idee an, eine weitgehend automatisierte und skalierbare sowie kosteneffiziente und personalisierte Produktion von ATMPs zu ermöglichen. Mit dem WhitePaper »Skalierbare Herstellung von ATMPs« erörtern Fraunhofer-Expert*innen aus verschiedensten Bereiche die notwendigen Kernbausteine für eine standardisierte, automatisierte Produktion von neuartigen Zell- und Gentherapeutika. Die Publikation richtet sich an alle Unternehmen, Kliniken und Forschungseinrichtungen, die Ihre Produktionstechnik sowie Informationstechnik im Rahmen der ATMP-Produktion neu denken wollen.

    mehr Info
  • Fraunhofer IZI und Nomad Bioscience verlängern und erweitern Zusammenarbeit

    Presseinformation der Nomad Bioscience GmbH / 11. Januar 2022

    Das Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI und die Nomad Bioscience GmbH haben Ihre Zusammenarbeit verlängert und erweitert. Im Juli 2020 hatten beide eine erste Forschungs- und Entwicklungsvereinbarung abgeschlossen. Die Fraunhofer IZI-Außenstelle Molekulare Wirkstoffbiochemie und Therapieentwicklung in Halle (Saale) unterstützt das in München ansässige Unternehmen bei der Identifizierung und präklinischen Entwicklung pharmazeutischer Produktkandidaten, insbesondere durch Assayentwicklung, pharmakologische und toxikologische Untersuchungen sowie bei der Entwicklung präklinischer Modelle.

    mehr Info
  • Nehmen Sie jetzt an der Online-Umfrage des vom Freistaat geförderten Forschungskonsortiums SaxoCOV teil / 2021

    Sachsenweite Befragung aller Bürgerinnen und Bürger zur Corona-Pandemie gestartet

    Presseinformation / 01. Dezember 2021

    Das vom Freistaat geförderte Forschungskonsortium SaxoCOV ruft alle sächsischen Bürgerinnen und Bürger auf, an einer Online-Umfrage zur Corona-Pandemie teilzunehmen.
    © Fraunhofer IZI

    Wie erlebt die Bevölkerung Sachsens die SARS-CoV-2-Pandemie? Wie breitet sich das Virus im Freistaat aus? Das vom Land Sachsen geförderte Forschungskonsortium SaxoCOV sucht mit einem ungewöhnlichen Mittel nach Antworten auf diese Fragen: es wendet sich mit mehreren anonymen Online-Umfragen an alle Menschen in Sachsen. So wollen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Erfahrungen und Einschätzungen der Bevölkerung nutzen, um mehr über Ansteckungswege, Wirksamkeit der Pandemiemaßnahmen und Wirkung der Pandemie auf die Menschen zu erfahren. Seit Anfang November läuft bereits eine Befragung sächsischer Schülerinnen und Schüler sowie von Lehrkräften. Am 1. Dezember startet dann sachsenweit eine Umfrage. SaxoCOV ruft alle sächsischen Bürgerinnen und Bürger auf, sich daran zu beteiligen. Informationen und Links zu den Online-Umfragen finden Sie unter www.saxoCOV.de.

    mehr Info
  • Herausragende Bachelorarbeit prämiert

    News / 26. November 2021

    Lukas Nöltner, Student der Hochschule Biberach, wurde für seine am Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI erstellte Bachelorarbeit zum Thema »Charakterisierung monoklonaler Antikörper gegen das HERV Fc1 Hüllprotein« ausgezeichnet. Die Hochschule Biberach ehrt zwei Mal jährlich Studierende für herausragende Leistungen. Der mit 500 Euro dotierte Preis im Bereich Pharmazeutische Biotechnologie wurde von der Firma Boehringer Ingelheim gefördert.

    mehr Info
  • BMBF-Zukunftscluster SaxoCell erforscht Therapiemöglichkeiten bislang unheilbarer Krankheiten

    Presseinformation der Technischen Universität Dresden / 18. November 2021

    Die Vision von SaxoCell besteht darin, in Sachsen einen eigenständigen Industriezweig aufzubauen, der sich auf »lebende Arzneimittel«, also zellbasierte Therapieansätze, fokussieren wird. Hierbei handelt es sich um einen der innovativsten Bereiche der modernen Medizin, in dem die Therapie bislang unheilbarer Erkrankungen im Fokus steht. Die Herstellung und Anwendung von spezialisierten Zellen mit genau definierten Funktionen soll als Medizin der Zukunft flexibel und erschwinglich einsetzbar sein. Hierbei wird sich Sachsen als führender Forschungs- und Entwicklungsstandort mit hoher internationaler Sichtbarkeit etablieren.

    mehr Info
  • Leipziger Wissenschaftlerinnen entwerfen 3-D-Modell der unreifen Lunge

    Presseinformation der Universitätsmedizin Leipzig / 21. Oktober 2021

    Organoide sollen künftig die Erforschung von Therapien bei Frühgeborenen erleichtern. Die größte Gefahr für Frühgeborene ist die unreife Lunge. Zwei Leipziger Wissenschaftlerinnen der Universität Leipzig und des Fraunhofer-Instituts für Zelltherapie und Immunologie (IZI) haben nun ein dreidimensionales Modell der unreifen Lunge entwickelt. Das innovative Modell soll künftig die Entwicklung neuer Therapien und Wirkstoffe für Frühgeborene erleichtern.

    mehr Info