Zelltherapie

In unserer Abteilung werden zelltherapeutische Verfahren entwickelt sowie hinsichtlich von Sicherheit, Machbarkeit und Effektivität validiert. Dazu unterhalten wir zahlreiche Modellsysteme, die eine präklinische Testung neuartiger Konzepte unter strengsten Qualitätskriterien ermöglichen. So garantieren wir eine hohe Vorhersagekraft der von uns erhobenen Ergebnisse für den klinischen Einsatz. Ein besonderer Schwerpunkt sind zelltherapeutische Verfahren bei ischämischen Erkrankungen wie Schlaganfall und Myokardinfarkt. Das Augenmerk liegt auch auf Verfahren, die Degeneration und Alterung von Zellen verhindern können. Darüber hinaus untersuchen wir das »schlafende« Stammzellpotenzial. Wir bieten Isolierungs- und Reinigungsverfahren für Zellen aus Blut und Gewebe an. Darüber hinaus entwickeln wir spezielle Behandlungsverfahren unter Verwendung von T-Zellklonen, natürlichen Killerzellen und für die Tumorbehandlung.