Daten und Fakten

Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI

Taschenrechner © Fraunhofer IZI

Mitarbeiter

Das Fraunhofer IZI beschäftigt derzeit über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Darunter finden sich hauptsächlich naturwissenschaftliche Berufsgruppen wie Biologen, Biochemiker, Physiker und Biotechnologen aber auch Human- und Veterinärmediziner sowie Ingenieure. Weiterhin beschäftigt das Institut eine Reihe von technischen Assistenten wie PTA (Pharmazeutisch-technischer Assistent), MTA (Medizinisch-technischer Assistent) oder BTA (Biologisch-technischer Assistent). Das wissenschaftliche Personal wird durch die administrative Verwaltung sowie die beiden Stabsstellen »Presse und Öffentlichkeitsarbeit« und »Business Development / Patentmanagement« unterstützt.

Der Frauenanteil des Instituts liegt bei 62 Prozent.

Haushalt und Projekte

Das Fraunhofer IZI erwirtschaftete 2013 ein Finanzvolumen in Höhe von 15.2 Millionen Euro (ohne Aufwendungen für Baumaßnahmen).

Im Jahr 2013 wurden insgesamt 52 Projekte bearbeitet. Davon wurden 38 Prozent aus öffentlichen Mitteln, 35 Prozent aus Industrieerträgen, 4 Prozent mit EU-Mitteln und 23 Prozent durch sonstige Erträge (z.B. Stiftungen) finanziert.

Seit der Gründung des Instituts wurden am Fraunhofer IZI über 250 Projekte mit einem Gesamtvolumen von über 72 Millionen Euro bearbeitet. Die Zunahme internationaler Industrieaufträge belegt die steigende internationale Wahrnehmung des Instituts als kompetenten Forschungsdienstleister.